PlayFM – Was wurde erreicht?

Am 28.02.2013 fand das Projekt PlayFM seinen Abschluss. Im Rahmen des Projektes wurden unter aktiver Beteiligung der Praxispartner unterschiedliche Analysen durchgeführt (z.B. GBL, Entwicklungsplattformen, FM-Prozesse). Diese wurden dann in Konzepte (z.B. Spielszenarien, Systemarchitektur) umgesetzt und dann in weiteren Schritten implementiert und getestet. Das Ziel, ein web-basiertes Single-Player-Game playFM zu entwickeln, wurde erreicht. Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt: Studie zu Serious Games und Spielentwicklungsplattformen (Game Engines) Auswahl einer Game Engine (Unity3D) Durchführung von zwei Expertenworkshops Untersuchung und Modellierung von FM-Prozessen, die im playFM umgesetzt werden sollten Abbildung der Prozesse auf Game Levels (Level of Detail) Entwicklung des playFM-Spielszenarios CAD-Modellierung eines Gebäudes einer virtuellen Firma (Green Water Solutions – GWS) für playFM (unter Berücksichtigung von Spielspezifika, Modelltransfer in 3DS und die Game Engine) Simulation des Spiels als „Pen & Paper“-Version (Bereitstellung für die Projektpartner durch Videomitschnitt) Einarbeitung in die Game Engine Unity3D Implementierung wesentlicher Game-Komponenten Navigation im virtuellen Raum Implementierung der GUI und der Benutzerinteraktionen Implementierung der Spiellogik Modellierung/Gestaltung der gesamten Umgebung des GWS-Gebäudes Modellierung und Animation einer Produktionshalle Entwicklung des Scoring-Systems Lösung des Problems der kollisionsfreien Bewegung der Spielfiguren Implementierung … weiterlesen

Kategorie: Allgemein Projekt Projektstatus Publikationen

PlayFM – Konferenz Spielend Lernen 2010

Am Mi. und Do. den 13. und 14.10. besuchten wir die Serious Games Messe „Spielend Lernen“ in Rostock beim Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung und lernten dort die führenden wissenschaftlichen Vertreter der in Deutschland sehr jungen Serious Games Branche kennen. Zudem trafen wir Kollegen aus der Uni Köln wieder, mit denen wir uns bereits auf der Games Com im August über Game Based Learning, Zielgruppen und didaktische Vermittlungstechniken austauschen konnten. Die Vorträge auf der „Spielend Lernen“ bildeten das breite Spektrum unterschiedlicher Anwendungsformen, Zielgruppen und Gestaltungsformen aktueller Lernspiele ab. Das Interesse der Messebesucher an den Lösungsansätzen der Vortragenden führte zu interessanten Diskussionen nach dem jeweiligen Vortrag. Trotz einer kleinen Teilnehmerzahl wurde das Thema Serious Games aus allen Perspektiven beleuchtet. Genrediskussionen, Fragen zur Mobilität von Lernspielen oder die  Klärung der Spielbegrifflichkeit wurden unter vielen anderen Themen in den nachfolgend aufgelisteten Beiträgen inhaltlich sehr gut aufbereitet vorgetragen. Uns hat es diese Veranstaltung einen sehr guten Überblick über den aktuellen Stand verschiedener Forschungsprojekte gegeben und ermöglicht es uns das eigene Projekt in den Rahmen der bestehenden Lernspiele einordnen zu können. Ein Überblick über die Themen … weiterlesen

Kategorie: Konferenzen Publikationen