PlayFM – Was wurde erreicht?

Am 28.02.2013 fand das Projekt PlayFM seinen Abschluss. Im Rahmen des Projektes wurden unter aktiver Beteiligung der Praxispartner unterschiedliche Analysen durchgef√ľhrt (z.B. GBL, Entwicklungsplattformen, FM-Prozesse). Diese wurden dann in Konzepte (z.B. Spielszenarien, Systemarchitektur) umgesetzt und dann in weiteren Schritten implementiert und getestet. Das Ziel, ein web-basiertes Single-Player-Game playFM zu entwickeln, wurde erreicht. Im Einzelnen wurden folgende Ergebnisse erzielt: Studie zu Serious Games und Spielentwicklungsplattformen (Game Engines) Auswahl einer Game Engine (Unity3D) Durchf√ľhrung von zwei Expertenworkshops Untersuchung und Modellierung von FM-Prozessen, die im playFM umgesetzt werden sollten Abbildung der Prozesse auf Game Levels (Level of Detail) Entwicklung des playFM-Spielszenarios CAD-Modellierung eines Geb√§udes einer virtuellen Firma (Green Water Solutions ‚Äď GWS) f√ľr playFM (unter Ber√ľcksichtigung von Spielspezifika, Modelltransfer in 3DS und die Game Engine) Simulation des Spiels als „Pen & Paper“-Version (Bereitstellung f√ľr die Projektpartner durch Videomitschnitt) Einarbeitung in die Game Engine Unity3D Implementierung wesentlicher Game-Komponenten Navigation im virtuellen Raum Implementierung der GUI und der Benutzerinteraktionen Implementierung der Spiellogik Modellierung/Gestaltung der gesamten Umgebung des GWS-Geb√§udes Modellierung und Animation einer Produktionshalle Entwicklung des Scoring-Systems L√∂sung des Problems der kollisionsfreien Bewegung der Spielfiguren Implementierung … weiterlesen

Kategorie: Allgemein Projekt Projektstatus Publikationen

HTW-Forschungspreis 2011 an Prof. May

Aus Anlass der Immatrikulationsfeierlichkeiten mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft und nat√ľrlich den Erstsemestern wurde der diesj√§hrige Forschungspreis der HTW Berlin am 4. Oktober 2011 an Prof. Dr. Michael May verliehen. Damit wurde sein √ľberaus erfolgreiches Engagement im Bereich Forschung und Entwicklung an der HTW seit 1994 gew√ľrdigt. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten in den Bereichen Facility Management, Informationstechnik, Wissensmanagement, Layout Design Automation, Serious Games und Nachhaltigkeit hob die Jury die sehr rege Publikationst√§tigkeit sowie seine internationalen Forschungskooperationen und die F√∂rderung des wissenschaftlichen Nachwuchses hervor. Das Preisgeld in H√∂he von 6.000 ‚ā¨ wird selbstverst√§ndlich zur Unterst√ľtzung k√ľnftiger FuE-Aktivit√§ten eingesetzt. Mit diesem Preis wird auch das Engagement im Projekt PlayFM gew√ľrdigt

Kategorie: Publikationen

PlayFM: Alles nur ein Spiel?

Unser Artikel „PLAYFM: Alles nur ein Spiel?“ f√ľr das Magazin „Der Facility Manager“ erschien in der Ausgabe Januar/Februar 2011, Heft 1/2, Jahrgang 18 als Titelstory. Wir danken der Redaktion f√ľr die Unterst√ľtzung.

Kategorie: Publikationen

PlayFM auf dem Workshop 3D-NordOst 2010 der GFaI

Am 10.12.2010 fand 3D-NordOst der 14. Anwendungsbezogene Workshop zur Erfassung, Modellierung, Verarbeitung und Auswertung von 3D-Daten in den R√§umichkeiten der GFaI statt. Das PlayFM Team hielt einen Vortrag zum Thema „3D-Modellierung fuŐąr das Design von Serious Games im Facility Management“. Unser Projekt fand gro√üen Anklang in der 3D Gemeinde. Unser Beitrag ist im Tagungsband (ISBN 978-3-942709-00-2) des Workshops ver√∂ffentlicht worden.

Kategorie: Konferenzen Projektstatus Publikationen Workshops

European Conference on E-Learning 2010

Frank kommt gerade zur√ľck von der ECEL 2010. Die European Conference on e-Learning (04.11 – 06.11.2010 in Porto), ist eine j√§hrliche Veranstaltung mit einem umfassenden Programm im Bereich eLearning. Gastgeber war dieses Jahr die Instituto Superior de Engenharia do Porto (ISEP). Frank hat dort das PlayFM Projekt vorgestellt und sich den kritischen Fragen einiger Forscher, Lehrer und Studenten gestellt. Einige innovative Ideen aus der wissenschaftlichen Welt der Serious Games werden unter dem Gesichtspunkt einer potenziellen Spielerweiterung in das PlayFM Projekt einflie√üen. Insgesammt war die ECEL 2010 eine sehr gelungene Konferenz. Es wurden vielen innovative Ans√§tze im Bereich des E-Learning vorgestellt. Desweiteren haben wir im Proceedingsband der Tagung ein Paper ver√∂ffentlicht.   Poster:

Kategorie: Konferenzen Publikationen Workshops

PlayFM – Konferenz Spielend Lernen 2010

Am Mi. und Do. den 13. und 14.10. besuchten wir die Serious Games Messe „Spielend Lernen“ in Rostock beim Fraunhofer-Institut f√ľr Graphische Datenverarbeitung und lernten dort die f√ľhrenden wissenschaftlichen Vertreter der in Deutschland sehr jungen Serious Games Branche kennen. Zudem trafen wir Kollegen aus der Uni K√∂ln wieder, mit denen wir uns bereits auf der Games Com im August √ľber Game Based Learning, Zielgruppen und didaktische Vermittlungstechniken austauschen konnten. Die Vortr√§ge auf der „Spielend Lernen“ bildeten das breite Spektrum unterschiedlicher Anwendungsformen, Zielgruppen und Gestaltungsformen aktueller Lernspiele ab. Das Interesse der Messebesucher an den L√∂sungsans√§tzen der Vortragenden f√ľhrte zu interessanten Diskussionen nach dem jeweiligen Vortrag. Trotz einer kleinen Teilnehmerzahl wurde das Thema Serious Games aus allen Perspektiven beleuchtet. Genrediskussionen, Fragen zur Mobilit√§t von Lernspielen oder die¬† Kl√§rung der Spielbegrifflichkeit wurden unter vielen anderen Themen in den nachfolgend aufgelisteten Beitr√§gen inhaltlich sehr gut aufbereitet vorgetragen. Uns hat es diese Veranstaltung einen sehr guten √úberblick √ľber den aktuellen Stand verschiedener Forschungsprojekte gegeben und erm√∂glicht es uns das eigene Projekt in den Rahmen der bestehenden Lernspiele einordnen zu k√∂nnen. Ein √úberblick √ľber die Themen … weiterlesen

Kategorie: Konferenzen Publikationen